Parken und Hotels am Flughafen

Mit Holiday Extras die Welt entdecken

Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Abonnieren Sie jetzt den exklusiven Holiday Extras Newsletter und verpassen Sie keine Rabatte & Aktionen mehr!

Anmelden

Mehr von Holiday Extras

Holiday Extras auf Facebook   Google+   Twitter   YouTube Channel   Urlaubsblog   Instagram   Pinterest  

Kategorien

Like uns

Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Abonnieren Sie jetzt den exklusiven Holiday Extras Newsletter und verpassen Sie keine Rabatte & Aktionen mehr!

Anmelden

Der Holiday Extras-Blog bei TRAVELBOOK BlogStars

Never beaten on price

Unterwegs im...

Europäischen Breslau: Kulturhauptstadt 2016

Manchmal brauchen wir Europäer eine kleine Erinnerung an unser gemeinsames kulturelles Erbe. Der jährlich von der Europäischen Union auserwählten Kulturhauptstadt fällt dabei eine besonders identitätsstiftende Rolle zu. In diesem Jahr ist das polnische Breslau Kulturhauptstadt 2016 geworden. Bekanntlich verbindet das Reisen die Menschen.

Ob Ihr nun kulturelle Vielfalt sucht oder einfach nur einen Städtetrip nach Breslau unternehmen wollt: Hier kommen unsere Tipps. Macht gemeinsam mit dem Holiday Extras Blog das schlesische Breslau unsicher und erfreut Euch an der ein oder anderen Begegnung!

Anreise mal anders

Was sollen wir Euch viel über klassische Wege nach Breslau, Kulturhauptstadt 2016, erzählen. Die Stadt ist bestens ans Straßenverkehrsnetz angebunden und Ihr erreicht Sie ohne Weiteres mit dem Auto. Auch könnt Ihr mit dem Flugzeug zum "Nikolaus-Kopernikus-Flughafen" fliegen. Fernbusse, Züge oder Fährverbindungen wären alternativ auch möglich.

Aber warum steigt Ihr nicht einfach mal in den Sonderzug? Anlässlich des Kulturjahres hat die Bahn einen "Kulturzug" von Berlin nach Breslau eingerichtet. Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Fahrten am Wochenende und an Feiertagen
  • noch bis 25. September
  • Abfahrt gegen 8:30 in Berlin-Lichtenberg
  • Fahrt über Berlin Ostkreuz, Cottbus und die Lausitz nach Polen
  • Ankunft in Breslau mittags gegen 13:00 Uhr
  • Fahrkarten hin und zurück für 38 Euro
  • Weitere Informationen zum Fahrplan

Während der Regionalzug gemütlich vor sich hin tuckert, wird Euch an Bord ein buntes Unterhaltungsprogramm serviert. Im Waggon könnt Ihr Euch Minikonzerte oder Lesungen anhören oder bekommt Theateraufführungen geboten. Gute Fahrt!


Wichtiger Reisehinweis, wenn Breslau Kulturhauptstadt 2016 Euer Ziel ist:

Haltet Eure Ausweispapiere (Personalausweis oder Reisepass) bereit. Polen hat wegen des Papstbesuchs und des NATO-Gipfels bis Anfang August vorläufig Grenzkontrollen eingeführt.


Breslau Kulturhauptstadt

Eine Stadt voller Kultur und Improvisation

Sightseeing in Breslau

Seid Ihr erst einmal in Breslau angekommen, gilt es die "Blume Europas" - Beiname Breslaus - zu entdecken.Am besten lernt man seine Umgebung gehend kennen. Fangen wir deshalb mit einem Spaziergang durch die geschichtsmächtige Altstadt an. Die Stadt Wroclaw, wie sie im Polnischen genannt wird, liegt an der Oder und wurde auf zwölf Inseln erbaut. Dieses "polnische Venedig" ist wasserumgeben und wird von zahlreichen Kanälen durchzogen und von Brücken gesäumt.

Spaziergang: Vom Marktplatz zur Dominsel

Macht Euch vom Marktplatz mit seinen bunten Fachwerkhäusern auf den Weg zur Dominsel. Unterwegs überquert Ihr die lange Brücke "Most tumski". Wie viele Liebespaare sich hier getroffen haben mögen, lassen die vielen Schlösser erahnen. Bei einer Stadt mit über 600.000 Einwohnern kommen hier wohl einige zusammen.

Wer vom Spazierengehen und Flanieren erst einmal genug hat, sollte sich in die 94 Jahre alte Straßenbahn "Juliusz" setzen und mit ihr durch die traditionelle Innenstadt und zu den modernen Stadtteilen der schlesischen Studentenstadt fahren.

Musik in Breslau

Kulturelles Leben findet Ihr derzeit an jeder Ecke. Konzertfans sollten sich das neue Bauwerk "Nationales Musikforum" einprägen. In diesem Jahr hat die Kulturhauptstadt Breslau zusammen mit internationalen Künstlern ein buntes Programm aus Film, Musik, Literatur, Tanz und Theater aufgelegt. Dabei ist längst nicht alles durchgeplant und es bleibt Raum für Improvisation.

Stattet dem hippen Café Barbara einen Besuch ab. Bei Kaffee und mancher polnischer Leckerei könnt Ihr hier Theater- und Musikevents erleben.

Auf Zwergensuche Breslau erkunden

Draußen auf der Straße oder auf prominenten Plätzen werden Euch Zwerge aus Bronze begegnen. Mal sind sie Gefangene, mal Feuerwehrleute oder Lehrer. Jedenfalls habt Ihr immer ein kleines Kunstwerk vor Euch. Sucht selbstständig nach ihnen oder nehmt an einer eigenen Tour teil. Zum ersten Mal haben diese 30 cm hohen Figuren übrigens Studenten im Jahr 2001 geschaffen. Daraus ist ein regelrechter Sport geworden und die Zwerge sind mittlerweile eine Art kleines Wahrzeichen Breslaus.

Die ein oder andere Anregung für Euren Städtebesuch Breslau konntet Ihr Euch hoffentlich holen. Wir wünschen Euch kulturell bereichernde und aufregende Tage in der diesjährigen Kulturhauptstadt Breslau.

Zum Schluss: Hier gibt es mehr für Euch zum Weiterlesen über Breslau, unsere Kulturhauptstadt 2016.
Ein Artikel von Aleksandar Pakusevski Münchner Online Redakteur mit großem Interesse an politischen Zusammenhängen.
comments powered by Disqus