Parken am Flughafen

Die Holiday Extras Qualitätsstandards


Diese Qualitätsstandards zeichnen uns aus


Wir machen es nicht mit jedem!

Die Meinung unserer Kunden zählt! Aus diesem Grund schließen wir nur Verträge mit Parkplatzbetreibern ab, die die unten aufgeführten Qualitätsstandards einhalten und sich vertraglich an diese binden wollen.

Wir geben Qualität ein Gesicht!

2016 sind wir noch einen Schritt weiter gegangen und haben unseren Qualitätsstandards ein eigenes Gesicht gegeben. Mit Jasmin Halilovic konnten wir einen erfahrenen Qualitätsmanager für Holiday Extras gewinnen.

Profibild
Unser Qualitätsmanager Jasmin Halilovic

Bevor Jasmin zu uns kam war er als Betriebsleiter des Airparks Düsseldorf in der Theodorstraße tätig. Er kennt sich bestens aus im Bereich Parkraumbewirtschaftung und weiß ganz genau, was es bedeutet, Standortleiter zu sein. Heute ist er für Holiday Extras in ganz Deutschland unterwegs.

Zusammen mit unseren Parkplatzbetreibern achtet er darauf, dass unsere Qualitätsstandards überall eingehalten werden.

Unterstützt wird er dabei vom 16-köpfigen Holiday Extras Produktmanagement. Denn nur durch regelmäßige Besuche der Parkplätze können wir auch wirklich sicherstellen, dass dein Fahrzeug bei uns in den besten Händen ist.

Wir nehmen Beschwerden ernst!

Du hast Fragen, Anmerkungen oder schlechte Erfahrungen gemacht? Dann schreibe uns an: service@holidayextras.de! Unser Versprechen: Wir beantworten deine Mail so schnell wie möglich und beziehen zu jedem Vorfall Stellung.

Mail-Icon

Mache dir selbst ein Bild. In Auszügen findest du nachfolgend unsere vertraglichen Vereinbarungen.


Bei uns ist dein Fahrzeug in den besten Händen


Wir sind Bürokratie-Helden!

1. Wir legen viel Wert darauf, dass alle notwendigen Genehmigungen, Zulassungen und Versicherungen vorliegen, die für den Betrieb eines Parkplatzes gesetzlich vorgeschrieben sind.

2. Du erkennst das Parkplatzgelände sofort an Schildern und Bannern.

Unterschrift

3. Selbstverständlich sind alle Parkplätze verkehrssicher und werden im Winter bei Schnee geräumt und gestreut.

4. Sie hast einen Valet-Service gebucht?
Wir empfehlen allen Parkplatzbetreibern mit einem Übergabeformular sicher zu stellen, dass du dein Fahrzeug so wieder bekommst, wie du es abgegeben hast. Maximal die doppelte Anzahl der Kilometer zwischen Flughafen und Parkplatz dürfen mit dem Fahrzeug zurückgelegt werden. Weitere Informationen zu diesem Vorgang findest du auch in der jeweiligen Produktbeschreibung.

5. Unsere Parkplatzbetreiber sichern uns vertraglich zu, dass dein Fahrzeug während deines Urlaubs nicht als Shuttle-Fahrzeug eingesetzt wird.


6. Unsere Parkplätze unterliegen gängigen Sicherheitsstandards. Jedem Parkplatzbetreiber legen wir zusätzlich nahe, das Gelände mit Videokameras lückenlos zu überwachen. Etwaige Schadensvorfälle lassen sich so im Fall der Fälle schneller aufklären. Achte bei der Beschreibung der Produkte im Buchungsprozess einfach auf das Kamerasymbol.

Video-Icon

Mit Holiday Extras in bester Begleitung



shuttle

Wir sind Shuttle-Service-Liebhaber!

1. Dein Shuttle-Fahrer verfügt über einen Personenbeförderungsschein. Leider keine Selbstverständlichkeit!

2. Die Shuttle-Fahrzeuge sind verkehrssicher!

3. Innerhalb von 30 Minuten* stellen wir sicher, dass du vom Shuttle-Fahrer abgeholt wirst. Ist dies nicht der Fall, muss der Parkplatzbetreiber für einen Ersatz sorgen.


* Bitte beachte: Einige unserer Parkplatzbetreiber organisieren den Shuttle-Transfer individuell.


Du willst es gerne genauer wissen?


Wir geben dir einen Einblick in vertragliche Vereinbarungen zwischen Holiday Extras und Parkplatzbetreiber.

1. Wir lassen uns schriftlich rückversichern, dass alle notwendigen Genehmigungen, Zulassungen, Versicherungen und Rechtsvorschriften, die für den Betrieb eines Parkplatzes und eines Personenbeförderungsunternehmens gesetzlich vorgeschrieben sind, vorliegen.

2. Das Gelände an sich sowie Fahrzeuge sind durch Schilder und Aufkleber so kenntlich zu machen, dass sie für Kunden leicht zu identifizieren sind. Eine für das Personal entsprechende Arbeitskleidung wird von uns ebenfalls empfohlen. Die Anfahrtsbeschreibung auf der Buchungsbestätigung sollte immer auf dem neuesten Stand gehalten werden.

3. Die Stellplätze sollten geteert oder geschottert sein. Zusätzlich werden von uns folgende Sicherheitsstandards empfohlen: Einzäunung, Beleuchtung, Tor oder Schranke. Eine Videoüberwachung und eine 24h personelle Besetzung sind ebenso wünschenswert.

4. Wie bereits unter Punkt 1 festgelegt, sind die Parkflächen in einem verkehrssicheren Zustand zu halten. Bei Schnee sind Fahr- und Gehwege sowie der Wartebereich der Kunden zu räumen und zu streuen.

1. Die Fahrzeuge werden ausschließlich nach der Übergabe des Kunden von den Mitarbeitern des Parkplatzbetreibers zum Parkgelände des Betreibers und bei der Rückkehr des Kunden wieder zurück an den Abgabeort bewegt. Diese Regelung versteht sich inklusive des Zwischenparkens, dass in manchen Fällen von Nöten ist. Insofern kann sich die Kilometerzahl maximal um die Strecke vom Flughafen zum Parkplatz und wieder zurück erhöhen.

2. Fahrzeuge von Kunden werden nicht zum Transfer oder für sonstige Fahrten eingesetzt.

3. Bei Übernahme von Fahrzeugschlüsseln weisen wir darauf hin, dass aus Gründen der Haftung ein Übernahmeprotokoll mit Vorschäden, km-Stand und Betankung ausgefüllt und vom Kunden gegengezeichnet werden sollte.

1. Shuttlefahrzeuge müssen den Anforderungen der Fahrgastbeförderung entsprechen und ausreichend Stauraum für Gepäck aufweisen (siehe Punkt 1). Etwaiges Sperrgepäck muss vom Fahrgast vorher angemeldet werden.

2. Die Transferzeiten sollten alle An- und Abflugzeiten sowie einen Vor- und Nachlauf von zwei Stunden abdecken. Mit einer anderen Regelung tut sich der Parkplatzbetreiber selbst keinen Gefallen.
Sollte eine Beförderung der Kunden nicht innerhalb von 20 Minuten möglich sein, wird vom Parkplatzbetreiber erwartet, dass er eine Ersatzbeförderung (z.B. Taxi) organisiert.

3. Für die Abwicklung der Gäste müssen ausreichend Fahrzeuge und Personal eingesetzt werden (siehe Punkt 1 und 8). In Deutschland ist beim Personal auf ein angemessenes Erscheinungsbild sowie ausreichende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch größten Wert zu legen. Eine einheitliche Arbeitskleidung mit Namensschildern ist wünschenswert.

4. Beim Umgang mit Kunden ist auf Kundenfreundlichkeit, Hilfsbereitschaft und gute Umgangsformen zu achten, jegliches diskriminierende oder beleidigende Verhalten ist zu unterlassen. Während der Dienstzeit herrscht striktes Alkoholverbot, das Rauchen ist ausschließlich im Freien gestattet.

5. Bei der Beförderung von Kunden ist die StVO immer einzuhalten (z. B. Auffahren, das Überschreiten der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit, Telefonieren ohne Headset oder Freisprechanlage und ähnliches ist nicht gestattet). Beim Be- und Entladen des Gepäcks sollten die Fahrer den Kunden behilflich sein. Sollte es zu Beschwerden kommen, sind vom Parkplatzbetreiber auf Anfrage zeitnah alle verfügbaren Informationen an Holiday Extras weiterzuleiten, um den Beschwerdegrund nach Möglichkeit umgehend zu verbessern.

Sonstiges

Das Personal sollte bei Start-Schwierigkeiten eines PKW kostenfreie Starthilfe zur Verfügung stellen können oder im Bedarfsfall die nächstgelegene Werkstatt/ADAC kontaktieren.


 

Kundenbeschwerden werden von Holiday Extras unmittelbar an den Parkplatzbetreiber weitergeleitet. Das Produktmanagement- sowie das Kundenmanagement-Team wirken jeden Tag daraufhin, dass alle im Vertrag vereinbarten Richtlinien eingehalten werden. In Extremfällen zögern wir nicht und streichen Parkplätze aus unserem Kontingent.