Vor der Reise Parkplatz am Flughafen buchen!

Parken am Flughafen

Mehr von Holiday Extras

Holiday Extras auf Facebook   Google+   Twitter   YouTube Channel   Urlaubsblog   Instagram   Pinterest  

Kategorien

Like uns

Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Abonnieren Sie jetzt den exklusiven Holiday Extras Newsletter und verpassen Sie keine Rabatte & Aktionen mehr!

Anmelden

Der Holiday Extras-Blog bei TRAVELBOOK BlogStars

Reiseversicherungen — Ein Vergleich

Inspiration für deine Abenteuer...

© Jag cz - fotolia.com

Reiseversicherungen - Ein Vergleich

Wenn wir in den Urlaub fahren, wollen wir uns erholen. Doch sind wir dann im Urlaub plötzlich krank oder jemand stiehlt unser Gepäck, ist es schnell vorbei mit der Erholung. Mit den richtigen Versicherungen kümmern sich andere darum. Versichern kann man alles, doch welche Police umfasst was? Hier findest Du eine Übersicht, welche Versicherungen es gibt und was sie abdecken.

Reisekrankenversicherungen

Ein absolutes Muss ist die Reisekrankenversicherung. Diese übernimmt die Kosten, wenn Du im Ausland medizinisch versorgt wirst oder ein Rücktransport notwendig ist. Dieser kann teuer werden, wenn Du ihn selbst zahlen musst. So kostet ein Ambulanzflug schnell mal 10.000 - 100.000 Euro. Ein Krankenhausaufenthalt kann pro Tag bis zu 2.000 Euro kosten, auf der Intensivstation bis zu 10.000 Euro.

Auslandskrankenversicherung

Wer länger als ein Jahr einen Auslandsaufenthalt plant, der muss anstatt der Reisekrankenversicherung eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Wichtig ist, dass die Versicherung nicht nur die Behandlungskosten übernimmt, sondern auch die Kosten für einen medizinisch notwendigen Rücktransport. Diesen übernehmen die Krankenkassen nicht.

RisikoReiseschutz

Hast Du eine Vorerkrankung wie zum Beispiel Rheuma, Diabetes oder eine chronische Erkrankung, greifen die üblichen Reiseschutzversicherungen nicht. Es muss ein spezieller Reiseschutz für Personen mit Vorerkrankungen abgeschlossen werden. Der Holiday Extras RisikoReiseschutz beinhaltet je nach Umfang eine Reiserücktrittsversicherung, eine Reiseabbruchsversicherung und eine Reisekrankenversicherung.

Reiserücktrittskostenversicherung

Die Reiserücktrittskostenversicherung ist wohl eine der bekanntesten Versicherungen. Sie ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Reise sehr teuer ist oder schon sehr früh gebucht wurde. Kannst Du die gebuchte Reise nicht antreten, greift die Versicherung. Sie zahlt die anfallenden Stornogebühren. Wichtig ist, dass Du die Versicherung spätestens 1-2 Wochen nach Buchung der Reise abschließt.

© contrastwerkstatt - fotolia.com

Reiseabbruchversicherung

Eine Reiseabbruchversicherung übernimmt die Stornogebühren, wenn Du Deine Reise vorzeitig abbrechen musst. Dies ist der Fall, wenn Du krank bist oder einen Unfall hast und abreisen musst. Übernommen werden die Kosten für Verkehrsmittel und Unterkunft.

Reiseunfallversicherung

Die Reiseunfallversicherung entschädigt Dich finanziell, wenn Du Dich während Deiner Reise so schwer verletzt, dass Du dauerhaft körperlich geschädigt bist. Bergungs- und Überführungskosten bei einem Unfall sind durch die Versicherung auch abgedeckt. Besser ist jedoch eine private Unfallversicherung, die Verletzungen im Urlaub mit abdeckt.

Reisehaftpflichtversicherung

Die Reisehaftpflichtversicherung kommt für die Schäden auf, die Du einem anderen Menschen oder dessen Eigentum zufügst. In der Regel sind in der privaten Haftpflichtversicherung Auslandsreisen von sechs bzw. zwölf Monaten im Versicherungsschutz eingeschlossen. Schädigst Du jemanden oder eine Sache vorsätzlich, zahlt die Versicherung nicht - egal ob private oder Reisehaftpflichtversicherung.

Reisegepäckversicherung

Wird Dein Gepäck gestohlen oder beschädigt, kommt dafür die Reisegepäckversicherung auf. Sie erstattet Dir den Zeitwert Deines Reisegepäcks, jedoch maximal bis zu einer vereinbarten Versicherungssumme. Allerdings musst du "sorgfältig auf Dein Gepäck achten". Diese Versicherung ist überflüssig, da die meisten Versicherer immer einen Grund für den Leistungsausschluss finden. Zudem ist das Reisegepäck in den meisten Hausratsversicherungen mit versichert.

© yda Productions - fotolia.com

Reiserechtsschutzversicherung

Die Reiserechtsschutzversicherung bietet rechtlichen Beistand im Ausland. Je nach Versicherungsumfang sind unterschiedliche Leistungen abgedeckt. Du kannst auch eine klassische Rechtsschutzversicherung abschließen und darin den Reiseaspekt mit aufnehmen.

Die richtige Vorbereitung ist alles. Also, Koffer packen und ab in den Urlaub.


Ein Artikel von Kathrin Bendner. Alpenpanorama und Wandertouren lassen ihr Herz höher schlagen.
comments powered by Disqus