Tipps für vor dem Antritt der Reise

Parken am Flughafen

Mehr von Holiday Extras

Holiday Extras auf Facebook   Google+   Twitter   YouTube Channel   Urlaubsblog   Instagram   Pinterest  

Kategorien

Like uns

Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Abonnieren Sie jetzt den exklusiven Holiday Extras Newsletter und verpassen Sie keine Rabatte & Aktionen mehr!

Anmelden

Der Holiday Extras-Blog bei TRAVELBOOK BlogStars

Tipps für deinen nächsten Langstreckenflug

Beim Flugzeugwechsel...

Beim Flugzeugwechsel

© Robert Wilson/fotolia.com

(1) Finde die Nummer des richtigen Flugsteiges heraus. Oft kannst Du Dich nicht darauf verlassen, dass die Nummer auf Deinem Bordpass noch stimmt. Flüge verschieben sich auf Grund von Verspätungen, so dass sich die Abflug-Gates auch ändern. Halte nach Abflugs-Monitoren Ausschau, auf denen das richtige Gate steht. Oder frage die Flugbegleiter, die am Flugsteig beim Aussteigen für Fragen bereit stehen.

(2) Hole Dein Gepäck so schnell wie möglich ab. Falls Du Dein Gepäck abholen und neu aufgeben musst, mache dies schnell. Oft ist der Gepäckschalter auf der anderen Seite der Sicherheitskontrollen. Hast Du Dein Gepäck abgeholt, musst Du dieses am Schalter der Fluglinie aufgeben, die den nächsten Flug ausführt.

(3) Bei den Sicherheitskontrollen die richtige Warteschlange finden.Meistens gibt es eine Schlange für Staatsbürger des Landes und eine für alle anderen. Stellst Du Dich in der richtigen Schlange an, musst Du diese nicht nochmal wechseln und Dich wieder hinten anstellen. Wenn die Schlange sehr lang ist, wende Dich an einen Mitarbeiter des Flughafens. Frage, ob sie Dich schneller durchlassen könnten, da Du einen Anschlussflug erreichen musst. Bleibe ruhig und freundlich, wenn Du nicht vorgelassen wirst. Unfreundliche Antworten oder Flehen ziehen das Ganze nur in die Länge.

(4) Gehe rechtzeitig zum Gate. Du musst mindestens 30 Minuten vor der angegebenen Abflugzeit am Gate sein. Bei einem Wechsel von einem Inlands- zu einem internationalen Flug oder umgekehrt, kann es sein, dass Du zu einem anderen Terminal musst. Dies kann einen längeren Fußweg oder eine Shuttlefahrt erfordern. Und dies dauert seine Zeit.

(5) Ruhe bewahren. Egal was passiert, versuche ruhig zu bleiben. Wenn Du panisch wirst, kannst Du keinen klaren Gedanken fassen.

Anschlussflug verpasst?

© anyaberkut/fotolia.com

(1) Verpasst Du Deinen Weiterflug, kontaktiere umgehend Deine Fluggesellschaft. Die Kontaktdaten stehen normalerweise auf dem Bordpass. Falls nicht, kontaktiere direkt den Vertreter des Flughafens. Die Nummer findest Du entweder im Internet oder Du bekommst sie am Informationsschalter.

(2) Vereinbare mit Deiner Fluglinie die Weiterreise. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, um die Du bitten kannst.

  • Frage nach einer kostenlosen Standby-Buchung für den nächsten Flug. Du stehst dann auf der Warteliste für die nächsten Flüge. Wenn ein Sitz frei wird oder jemand bereit ist, seinen Sitz aufzugeben, kannst Du mitfliegen.
  • Frage nach einem vergünstigten Ticket für den nächsten Flug. Wenn Du dringend weiterfliegen musst, ist dieses sichere Ticket eine Möglichkeit für Dich. Allerdings ist nicht immer eines für den nächsten Flug verfügbar.
  • Bitte um einen kostenlosen Anruf, falls Du kein Handy dabei hast. Dadurch kannst Du einen eventuell auf Dich am Zielort Wartenden darüber informieren, dass Du verspätet ankommst. Bitte um einen Gutschein für Essen oder ein Hotelzimmer, wenn Du erst am nächsten Tag weiterfliegen kannst. Dies hat nur Erfolg, wenn der verpasste Flug das Verschulden der Fluglinie war. Schuld ist die Fluglinie zum Beispiel, wenn der Erstflug verspätet war.
  • Mit einer klugen Taktik und ein wenig Vorbereitung ist es gar nicht so schwer, seinen Anschlussflug zu erreichen. Wir hoffen, Euch mit unseren Tipps helfen zu können und wünschen Euch schon jetzt einen entspannten Flug.

    Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4
    Ein Artikel von Kathrin Bendner. Alpenpanorama und Wandertouren lassen ihr Herz höher schlagen.
    comments powered by Disqus