Urlaubstipps

Parken am Flughafen

Mehr von Holiday Extras

Holiday Extras auf Facebook   Google+   Twitter   YouTube Channel   Urlaubsblog   Instagram   Pinterest  

Kategorien

Like uns

Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Abonnieren Sie jetzt den exklusiven Holiday Extras Newsletter und verpassen Sie keine Rabatte & Aktionen mehr!

Anmelden

Der Holiday Extras-Blog bei TRAVELBOOK BlogStars

Die schönsten Airport Lounges

Willkommen Luxus!

Die schönsten Airport Lounges

Von Zeit zu Zeit gönnt sich jeder gerne etwas Luxus. Wie extravagant die schönsten Airport Lounges der Welt sind: Wir zeigen Euch unsere Top 5.

Lounge mit Sesseln und Billiardtisch

Unsere Top 5 der herrlichsten Flughafen Lounges weltweit

1. Thai Airways Royal First Class Lounge & Spa, Bangkok:

Luxuriös warten. Goldene Deko-Elemente und seidene Sofas und Sessel säumen hier den Weg der Flugreisenden. Fühlt Euch ruhig königlich umworben, wenn Ihr diese eleganten Gänge entlangschreitet. Zusätzlich verwöhnen asiatische Delikatessen Euren Gaumen. Im Spa-Bereich sind Massagen von Kopf bis Fuß dabei und im Yoga-Raum könnt Ihr Eure Seele baumeln lassen. Zutritt zu dieser schönen Airport Lounge erhaltet Ihr als Royal First Class Mitglied, als 1.Klasse Star Alliance Reisender und als Royal Orchid Plus Platinum Kartenbesitzer. Euer Gast kann dann sogar als “irgendein” Star Alliance Mitglied auch mit in diese Oase des Luxus genommen werden.

Lounge der Thai Airways

Photo by thaiairways.com

2. Qatar Airways Premium, London Heathrow:

Kulinarischer Höchstgenuss mit französischem Käse, Kaviar und erlesenen Weinen. Einem angeschwipsten Flug-Erlebnis steht in keiner Lounge etwas im Wege! Seid Ihr Mitglied des Privilege Club Platinum, Gold, Silber oder Premium, dann habt Ihr weltweiten Zugang zu den Qatar Lounges.

3. Lufthansa First Class Terminal, Frankfurt:

Bad nehmen oder Konferenz halten? Beides einfach möglich. In der Sterneküche könnt Ihr entweder à la carte oder in Buffetform Euren Bauch erfreuen. Und unter den 120 Whiskysorten schmeckt Euch sicher auch eine. Ihr kommt mit Eurem Wintermantel an und reist aber in die Karibik? Kein Problem, einfach beim Mantelservice für die Länge Eurer Reise abgegben. Star Alliance reicht für die First Class Lounge nicht aus: Ein 1.Klasse Ticket von Lufthansa oder eine HON Circle Member Card sind Eure Eintrittskarten in das perfekte Vergnügen. Aber auch nur, wenn Ihr von Frankfurt abfliegt, nicht ankommt. Diese Einschränkung besitzen viele Lounges, unbedingt darauf achten.

4. Virgin Atlantic Clubhouse: London Heathrow:

Ebenfalls in London Heathrow befindet sich dieses Schmuckstück einer Airport Lounge. Während die extravagante sowie moderne Einrichtung Eure Augen verwöhnt, könnt Ihr schmackhafte Cocktails an einer 14-Meter langen Bar bestellen. Schnell noch zum Friseur? Im Spa-Bereich habt Ihr die Haare schön. Als ein Club Gold Member erhaltet Ihr Zutritt zu dem Erste Klasse-Flügel von London Heathrow, selbst wenn Ihr “nur” Economy Class fliegt. Den Goldstatus könnt Ihr nicht kaufen, sondern müsst ihn wie bei anderen Fluggesellschaften erreichen. Bei Virgin Atlantic gilt es neben Meilen auch sogenannte Tier Points (40 in einem Jahr für Gold) zu sammeln.

Virgin Atlantic Clubhouse London

Photo by virgin.com

5. Turkish Airlines, Istanbul:

Mal schnell ins Kino? Kein Problem. Lust auf eine Partie Golf? Der Golf Simulator macht es möglich. Billiardtisch und Bibliothek runden das Flughafenerlebnis ab. Wer darf rein? Turkish Airlines’ business class Reisende sowie Besitzer der Miles&Smiles Elite, Elite Plus Karten und Star Alliance Gold Karten. Für eine Turkish Airlines Elite Karte müsst Ihr in den letzten 12 Monaten 40.000 Meilen (64373,76 km) geflogen sein.

Turkish Airlines CIP Lounge

Photo by turkishairlines.com

Lust auf mehr exklusive Airline Lounges?

Das manager magazin hat gründlich recherchiert und die besten Airline-Lounges für Vielflieger gefunden. Die Fluggesellschaften lassen sich für ihre hochkarätigen Kunden eine Menge einfallen und statten ihre Lounges charakteristisch aus. Werfen wir einen Blick auf wesentliche Aspekte ausgewählter Flughafen-Oasen:

  • Swiss am Flughafen Zürich: welt-längste Flughafen-Bar mit Blick über’s Rollfeld
  • Emirates am Flughafen Dubai: weltgrößte Business Lounge für 2.500 Personen in Terminal 3 Concourse A, Luxusdesign und führend in Sachen Service, Speisen und Getränke
  • Qatar Airways am Flughafen Doha: Premium Terminal inkl. Business Center mit Meetingräumen, Gastronomie, Spa mit Sauna, Whirlpool und Anwendungen
  • Ethihad am Flughafen Abu Dhabi: Six Senses Spa, First Class Lounge mit Champagner-Bar mit Weinen und Raucher-Lounge, Fahrdienst für Business- und First Class Reisende
  • British Airways am Flughafen London Heathrow: schicke First Lounge in Terminal 5 mit edler Champagner-Bar
  • KLM am Flughafen Amsterdam: Zwei große Lounges mit schöner Aussicht und Zeitschriften ausschließlich elektronisch auf iPads
  • Singapore Airlines am Flughafen Singapur Changi: First-Class Kunden fahren mit dem Auto zur SilverKris-Lounge vor, werden vom Portier empfangen, eingecheckt und in einem speziellen Warte- und Ruhebereich untergebracht

Fazit:

Die schönsten Airport Lounges haben schon ihren Charme. Jedoch sind diese Exemplare ziemlich exklusiv. Aber keine Sorge: Es gibt auch andere komfortable Airport Lounges, die Ihr — unabhängig von Eurer Fluggesellschaft — aufsuchen könnt. Noch wichtiger: Sie sind auch bezahlbar. Lest unseren Beitrag, welche Zugangsmöglichkeiten es weltweit für Airport Lounges gibt.

Falls Ihr weniger Wert auf Ästhetik, sondern viel mehr auf Bequemlichkeit legt: Auf checkfelix könnt Ihr nachlesen, in welchen Airport Lounges Reisende am besten relaxen: Die besten Airport Lounges zum Entspannen.


Ein Artikel von Martina Mroz. Martina träumt in ihrer Freizeit von Reisen nach Skandinavien. Eines Tages möchte sie gerne Polarlichter sehen.
comments powered by Disqus